FinTech Hub

Raum für Ihr Fintech Event

Das FinTech Hub fördert die Fintech Community in Frankfurt und im Rhein/Main-Gebiet. Das Hub ist nicht nur ein gemeinsamer Raum zum Arbeiten, sondern bietet den Fintech-Startups auch gezielte Beratung und Vernetzung.

Titel: FinTech Hub

Das FinTech Hub liegt im Zentrum Frankfurts, direkt um die Ecke der belebten Bergerstraße. Die 450 Quadratmeter des Hubs sind lichtdurchflutet und verfügen über Platz für vier Fintech-Start-ups sowie für Veranstaltungen und Workshops. 

Mehr als nur einen Schreibtisch zum Arbeiten

Das Deutsche Börse Venture Network-Team bietet vor Ort fachliche Beratung und vermittelt gezielt Kontakte zu erfahrenen Finanzierungs- und Marktexperten sowie zu Investoren. Vor Ort helfen wir bei der Vorbereitung von Investoren-Meetings oder geben Feedback zu Sales- und Marketing-Strategien. Außerdem laden wir die Fintech-Community zu unseren regelmäßig stattfindenden Fintech-Workshops und Netzwerk-Events ein.


Deutsche Börse FinTech Hub

Ausstattung
  • rund 450 Quadratmeter Fläche
  • 5 Einzelbüros mit insgesamt 40 festen Büroplätzen inklusive Grundausstattung
  • Co-Working Space mit 12 Plätzen und Dachterrasse
  • Lounge und Veranstaltungsraum mit Beamer
  • Besprechungszimmer
  • IT-Infrastruktur: W-LAN, Multifunktionsgeräte (Drucker, Kopierer, Scanner)
  • Voll ausgestattete Küche, kalte und warme Getränke

Raum für Ihr Fintech-Event

20160721_Rooftop Talks

Unser Foyer bietet Platz für Fintech-Events mit bis zu 80 Gästen. Es kann sowohl von internen als auch externen Fintech Start-ups genutzt werden.

Besichtigung vereinbaren

Events

Start-ups im Hub

Aktuell gestalten die folgenden vier Start-ups mit insgesamt 40 Mitarbeitern die Fintech-Zukunft in unseren Büros:

Fintura GmbH

Die Fintura GmbH hat unter den CEOs Dr. Gernot A. Overbeck und Thomas Becher ein Vergleichsportal entwickelt, das kleinen und mittelständischen Unternehmen einen leichten und sehr schnellen Zugang zu Krediten ermöglicht.

Das Deutsche Börse Venture Network - A Start-up Community at it’s best” Als Mitglied dieser auf Fintechs spezialisierten Community profitieren wir von der guten Vernetzung des DBVN. Uns entstehen dadurch viele Möglichkeiten Kontakte zu knüpfen und PR in eigener Sache zu betreiben. Der Hub selbst bietet eine super Location mit einem fantastischen Blick auf die Banktürme und die EZB. Die Atmosphäre hier erlaubt einen sehr guten und offenen Austausch zwischen den Start-Ups über Themen wie Recruiting, Marketing oder Finanzierung. Dabei unterstützt uns das sehr hilfreiche Team des DBVN wo es nur kann. Insbesondere beim Thema PR konnten wir vom Netzwerk der Deutschen Börse sowie von den anderen Start-Ups profitieren. Gernot Ovenbeck, CEO und Gründer

dwins GmbH

Die von den Zwillingsbrüdern Alexander und Benjamin Michel gegründete dwins GmbH arbeitet an einer neuen Art des Bankings, bei der es um mehr als nur Finanzen geht.

Vor allem die Bündelung von Fintech Start-ups an einem Ort in Verbindung mit dem Tatendrang der Deutschen Börse zeichnet das FinTech Hub aus. Wir Fintechs helfen uns gegenseitig mit unseren jeweiligen Stärken. Durch die gleichen Interessen hat man immer reichlich Gesprächsstoff! Die Unterstützung des Deutsche Börse Venture Network mit seiner Expertise und Netzwerk rundet das Gesamtangebot des FinTech Hubs perfekt ab. Das Team hat stets offene Ohren für unsere Anliegen und unterstützt uns sowohl bei der Kapitalsuche als auch bei den Nutzertests und mit Feedback zu unserem Produkt. Alexander Michel, Mitgründer von dwins

savedroid AG

Dr. Yassin Hankir, Tobias Zander und Marco Trautmann wollen mit ihrer App savedroid das mobile und individuell ausgestaltete Sparen ermöglichen.

Das FinTech Hub bietet die Möglichkeit uns leicht und unkompliziert mit anderen FinTechs auszutauschen. Das ist für uns sehr wichtig, da trotz der unterschiedlichen Geschäftsmodelle doch viele ähnliche Fragestellungen bestehen. Das Hub bringt zudem auch Vorteile beim Recruiting neuer Mitarbeiter: Die Top-Lage in unmittelbarer Nähe zur Berger Straße und die gute Anbindung sind sehr attraktiv und begeistern unsere Bewerber. Yassin Hankir, CEO und Mitgründer von savedroid

CASHLINK Payments UG

Das vierte Unternehmen ist CASHLINK von Michael Duttlinger, Dominik Steuer, Lars Olsson und Niklas Baumstark, das die Peer-to-Peer- Bezahlung vereinfachen will.

Im Hub herrscht eine sehr inspirierende Atmosphäre. Auf Veranstaltungen, wie den Rooftop Talks können wir uns leicht mit der Fintech-Community in Frankfurt vernetzen und austauschen. Zudem ist es von Vorteil, dass sich die Fintechs im Hub in unterschiedlichen Phasen befinden und aus verschiedenen Branchen kommen. Das fördert den Austausch erheblich – hier kann jeder von jedem lernen. Zudem profitieren wir sehr vom Deutsche Börse Venture Network in Sachen PR und Kontaktvermittlung. Das Hub ist ein Arbeitsplatz mit vielen Benefits! Michael Duttlinger, Mitgründer von CASHLINK

 
 

Rooftop Talks

Die Rooftop Talks sind ein spezielles Event-Format, das regelmäßig im FinTech Hub stattfindet.

 

Adresse

FinTech Hub
Deutsche Börse AG
Sandweg 94c
60316 Frankfurt

Mo-Fr  08:00 – 20:00 Uhr geöffnet

Kontakt

Leitung: Eric Leupold
Head of Pre-IPO and Capital Markets

Additional Information

Sie haben Interesse am FinTech Hub?

Kontaktieren Sie uns! Wir bieten Austausch und Vernetzung mit Gründern und Investoren