CUBE Tech Fair 2017

16. Mai 2017

CUBE Tech Fair 2017

Titel: CUBE Tech Fair

Vom 10. bis zum 12. Mai fand zum ersten Mal überhaupt die CUBE Tech Fair im Berliner Citycube statt. Hunderte Start-ups aus aller Welt präsentierten neue, bahnbrechende Technologien der Zukunft. Die CUBE Tech Fair wurde von der CUBE Initiative aus Berlin ins Leben gerufen, einem globalen Innovations-Ökosystem, das Partnerschaften zwischen Start-ups und der Industrie fördern möchte.

Über 300 führende Start-ups aus den Bereichen Digital Health & Life Sciences, Infrastructure & Interconnectivity, Machinery & Manufacturing waren vertreten, sowie etablierte Teilnehmer aus der Industrie wie Volkswagen, Dell oder Bayer und diverse weitere. Auch das Deutsche Börse Venture Network war vor Ort, um sich mit der Community zu vernetzen.

Auf einer Haupt- und zwei kleineren Nebenbühnen boten die Veranstalter ein hochwertiges Programm mit namhaften Experten und Rednern aus dem In- und Ausland. Besondere Highlights waren etwa der Apple Co-Founder Steve Wozniak oder Schauspielerin und Aktivistin Robin Wright. Neben den Vorträgen und Podiumsgesprächen war die Messe vor allem zum Netzwerken und Kontakte knüpfen hervorragend geeignet.

Mittelpunkt der CUBE Tech Fair war die sogenannte „CUBE Challenge“: 200 ausgewählte Start-ups stellten ihre Geschäftsmodelle in kurzen drei Minuten Pitches den anwesenden Besuchern vor. Sie wurden von einer Jury bestehend aus Investoren bewertet und die besten kamen eine Runde weiter. Sie durften ihr Geschäftsmodell in den jeweiligen Folgerunden ausführlicher erklären. Steve Wozniak wählte den Sieger aus den drei Finalisten aus: Enlitic, ein Start-up aus dem Silicon Valley, welches Radiologen bei der Krankheitserkennung unterstützt, schaffte es zu überzeugen und gewann den Wettbewerb. Der Gewinner erhielt 1 Mio. € Preisgeld.

Weitere Informationen

Additional Information