Deutsche Börse Venture Network und High-Tech Gründerfonds vereinbaren Kooperation

07. Sep 2017

Deutsche Börse Venture Network und High-Tech Gründerfonds vereinbaren Kooperation

Titel: HTGF and DBVN

Das Deutsche Börse Venture Network und der High-Tech Gründerfonds (HTGF) haben eine Kooperationsvereinbarung geschlossen mit dem Ziel, bestehende Programme weiter miteinander zu verknüpfen und somit Startups während ihrer gesamten Finanzierungs- und Wachstumsphase aktiv zu begleiten.

Der HTGF ist hierbei erster Ansprechpartner in der Frühphasen-Finanzierung; das Deutsche Börse Venture Network bietet im weiterem Wachstumsverlauf Zugang zu einem Netzwerk von derzeit über 260 internationalen Investoren.

„Unser gemeinsames Ziel ist es, aufstrebenden jungen Unternehmen mehr Liquidität zur Verfügung zu stellen“, sagte Eric Leupold, Head of Department Pre-IPO & Capital Markets bei der Deutschen Börse. „Durch die Kooperation erhalten Startups jetzt von der Seed-Phase bis zum Exit eine enge und aufeinander abgestimmte Begleitung in Finanzierungs- und Wachstumsfragen.“

„Beide Plattformen sind für Startups in ganz unterschiedlichen Stadien wegweisend“, sagte Alex von Frankenberg, Geschäftsführer des High-Tech Gründerfonds. „Das Deutsche Börse Venture Network ist ein wichtiger Partner für die Weiterfinanzierung unserer Portfoliounternehmen.“

Der HTGF ist Deutschlands aktivster Frühphaseninvestor und mit einem Fonds-Volumen von rund 875 Mio. € in drei Fonds auf die Finanzierung von innovativen Startups im Bereich Ingenieurswissenschaften, Life Science, Chemie und Materialwissenschaften ebenso wie Software, Medien und Internet fokussiert. Auch als Investor im Deutsche Börse Venture Network sind sie bereits seit Längerem vertreten.

Additional Information