Fintech-Startup Spotcap erhält eine Finanzierung von 22 Mio. € von seinem Investoren-Netzwerk

10. Okt 2017

Fintech-Startup Spotcap erhält eine Finanzierung von 22 Mio. € von seinem Investoren-Netzwerk

Titel: Spotcap

Spotcap vergibt Kredite an kleine und mittlere Unternehmen und hat damit großen Erfolg. Das Berliner Startup ist derzeit in Spanien, Australien, Neuseeland, den Niederlanden und Großbritannien aktiv und wird mit der Finanzierung in Höhe von 22 Mio. € auch weiter in diese Märkte investieren. Geldgeber waren hierbei unter anderem Rocket Internet und die Finstar Financial Group.

Das Fintech-Unternehmen hat seit seinem Markteintritt 2014 über 120 Mio. € an Kreditlinien vergeben, bis Ende 2018 sollen es insgesamt 300 Mio. € sein. Für die Kunden ist die Bewerbung schnell und unkompliziert. Ein eigens entwickelter Algorithmus bewertet die Kreditausfall-Risiken. Daher liegt die Ausfallrate im unteren einstelligen Bereich.

Die Unternehmenskennzahlen sprechen für das Unternehmen und den Gründer Jens Woloszczak: Ein Umsatz in Richtung des zweistelligen Millionenbereichs, 120 Mitarbeiter und eine Verdreifachung der vergebenen Kreditbeträge. Kürzlich ist Spotcap eine strategische Partnerschaft mit der neuseeländischen Bank Heartland eingegangen und erhielt so ein 14-Millionen-Euro-Investment.

In Deutschland ist das Unternehmen bisher nicht aktiv, schließt aber einen Markteintritt mittel- oder langfristig nicht aus.

Additional Information