Webinar: Distributed Ledger Technologie in der Finanzwelt

Webinar: Distributed Ledger Technologie in der Finanzwelt

Titel: Capital Market Partner
Beginn:
26. Januar 2021 11:00
Ort:
Online Event
Zielgruppe:
für Investoren & Unternehmen
Partner:
Bundesministerium der Finanzen, Dentons Europe LLP

DLT-basierte Finanzinstrumente sind längst ein wichtiger Bestandteil des (europäischen) Finanzmarktes. Sowohl der deutsche als auch der europäische Gesetzgeber haben beinahe simultan mit Anpassungen des Rechtsrahmens an die neuen Technologien reagiert.

Der deutsche Entwurf eines Gesetzes zur Einführung von elektronischen Wertpapieren dient der Modernisierung des deutschen Wertpapierrechts und des dazugehörigen Aufsichtsrechts. Zentraler Bestandteil ist die Einführung des neuen Gesetzes über elektronische Wertpapiere – eWpG. Nach aktueller Rechtslage sind Finanzinstrumente, die zivilrechtlich als Wertpapiere gelten, in einer Urkunde zu verbriefen. Die Papierurkunde ist bislang der Anknüpfungspunkt für die sachenrechtlichen Übertragungstatbestände. Durch das eWpG wird  ein geeigneter Ersatz für die Papierurkunde eingeführt, z.B. durch Eintragung in ein Register auf Basis der Blockchain-Technologie. Gleichzeitig hat die Europäische Kommission am 24. September 2020 den Vorschlag für eine Verordnung für Kryptowerte Märkte veröffentlicht (Proposal for a Regulation on Markets in Crypto-assets). Der Vorschlag soll solche Kryptowerte regulieren, die nicht in den Anwendungsbereich der bestehenden EU-Rechtsvorschriften im Finanzdienstleistungsbereich fallen, sowie sogenannte E-Geld-Token und Wert-referenzierende-Token.

Das Webinar besteht aus zwei Teilen:

Im ersten Teil nimmt Hagen Weiß Stellung zu dem deutschen Entwurf eines Gesetzes zur Einführung von elektronischen Wertpapieren und gibt einen Überblick über die wesentlichen regulatorischen Änderungen und Anforderungen für die Praxis.  

In dem zweiten Teil wird Valeria Hoffmann die wesentlichen Neuerungen der MiCA erläutern, insbesondere im Hinblick darauf, welche Aktivitäten im Hinblick auf Kryptowerte nach Inkrafttreten der neuen Verordnung erlaubnispflichtig sein werden und welche Transparenzpflichten gelten werden. 

Referieren werden:

Hagen Weiß, Referent des Bundesministeriums der Finanzen, Abteilung VII – Finanzmarktpolitik – Referat VII A 3 – Digitale Finanztechnologien, Zahlungsverkehr und Cybersicherheit.

Valeria Hoffmann, Rechtsanwältin der Dentons Europe LLP, berät international operierende Mandanten seit mehr als sieben Jahren in allen Fragen des Kapitalmarktrechts und der alternativen Finanzindustrie.

Das Webinar richtet sich an alle Unternehmen, die in der Finanzindustrie tätig sind und/oder Interesse an innovativen Technologien haben.

Bitte registrieren Sie sich kostenfrei über folgenden Link:
https://register.gotowebinar.com/register

Interesse an unseren Veranstaltungen für Mitglieder?

Wir vom Deutsche Börse Venture Network Team freuen uns Sie als Mitglied in unserer Community zu begrüßen.

Additional Information