Fintech-Gespräche und Netzwerken bei den ersten „RoofTop Talks“

20. Jul 2016

Fintech-Gespräche und Netzwerken bei den ersten „RoofTop Talks“Von der ersten Million und weiter: Startup-Finanzierung für Fintechs

Titel: Rooftop Talks at FinTech Hub in Frankfurt

Zum  Auftakt der neuen Veranstaltungsreihe „RoofTop Talks“ fanden sich über 100 Unternehmer, Investoren und Fintech-Interessierte im FinTech Hub der Deutschen Börse ein.

In einer kurzen Podiumsdiskussion tauschten Savedroid-Gründer und CEO Dr. Yassin Hankir und Dr. Christian Weiss vom Frankfurter VC-Investor Creathor Ventures ihre Standpunkte zum Thema Finanzierung, Unternehmertum und Fintech-Zukunft aus. Moderiert wurde die Gesprächsrunde von Björn Godenrath, Fintech-Redakteur der Börsen-Zeitung.

Gründer und VC waren sich einig, das eine erfolgreiche Finanzierung nur funktioniert, wenn Gründer-Team, Idee und Investor gut miteinander harmonisieren. Durch hartes, ehrliches Feedback können Gründer vom VC lernen, so Yassin Hankir. Dabei müsse das Gründerteam die Balance zwischen dem festen Glauben an die eigene Idee und der Offenheit gegenüber kritisch konstruktiven Anmerkungen Dritter finden.

Christian Weiß bemängelte, dass er gerade bei Fintechs eine ungesunde Gruppendynamik feststelle. Als Beispiel nannte er das Partnermodell zwischen App-Anbietern und etablierten Banken, das auf einmal von allen Start-ups als „tolle Lösung“ verkauft würde. Hier erwartet der Investor mehr kritisches Hinterfragen seitens der Start-ups. Im Anschluss daran fanden auf der sonnengefluteten Terrasse bei kühlen Getränken und Bratwürstchen anregende Gespräche und Diskussionen statt – und der ein oder andere Kontakt für die Zukunft wurde geknüpft.

Ziel der „Rooftop Talks“ ist es, die Frankfurter Community der Fintech- und Start-up-Szene zusammenzubringen und  eine Plattform für Kreativität und Wachstum zu bieten.

Additional Information

Erhalten Sie schon den Venture Weekly?

Weltweite News zu Finanzierungsrunden, M&As und Fonds auf einen Blick